Tower at Suk Al Gadeem Tripolis Libyen

Jahr
2007
Typ
Hotel-, Appartement-, Büro- und Einzelhandelskomplex / Wettbewerb / 1.Preis
Bauherr
Libya Africa Investment Portfolio, Tripoli, Libya
BGF
211.000 qm

Libyen ist ein Land im Wandel. Aufbruch, Tradition und eine jahrtausend alte, vielfältige Kultur sind die bestimmenden Qualitäten. Der Entwurf für einen Hotel-, Appartement-, Büro- und Einzelhandelskomplex vereint hochwertige Ingenieurbaukunst, eine poetische Vision und Beziehungen zu typisch arabischer und libyscher Tradition. Entgegen der üblichen Solitärstellung von Hochhäusern ist eine Teilung der Bauaufgabe in verschiedene Bereiche vorgesehen: der Büroturm, der Sockel mit zwei Höfen, der Hotel- und Appartementturm, die Untergeschosse. In den Sockelgeschossen, das verbindende Element zwischen den beiden Türmen, sind die Einzelhandelsflächen und der Konferenzbereich angeordnet.

Wie im traditionellen Haustypus erfolgen in dem „Tower of Falling Water" die Haupterschließungen vom Hof aus, abgeschirmt von den Hauptstrassen. Aus der vorhandenen Geometrie des Grundstücks wurde eine Struktur entwickelt. Wie auf Schnittmusterlinien werden die verschiedenen Volumina geformt. Die unterschiedlich abgestuften Baukörper sind durch das geometrische Grundgerüst miteinander wie in einem dreidimensionalem Ornament verbunden. Einige islamische Architekturelemente sind im Entwurf wieder zu erkennen: In der Mandara, der großen Eingangshalle des Hotels, befindet sich im Zentrum die Durka´a mit der im Boden eingelassenen Wasserfläche. Die rautenförmige Gitterstruktur der Fassaden erinnert an the grating of a Mashrageja.

Marc Hensel, Projektleitung Wettbewerb (1.Preis) und Projektleitung Design während der Realisierungsphase. Robin Foster, Entwicklung Fassade. Beide bei Kleihues + Kleihues Architekten

 http://www.kleihues.com/index.php?tower-at-suk-al-thalath-al-gadeem