1503_WCB Wohnung Berlin-Friedrichshain

Jahr
Typ
Bauherr
BGF
Pl채ne

Um- und Ausbau einer Wohnung, Neubau einer Aufdachterrasse.

Der Charakter einer Maisonette-Wohnung in den oberen Etagen eines Hinterhauses im Freidrichshain wurde komplett verändert. Im Dachgeschoss wurden die Trennwände entfernt und die Verbindungstreppe durch 90 grad gedreht, um einen grosszügigen Wohnbereich zu schaffen. Die zentrale Treppe bleibt als freistehendes Element, um die verschiedene Funktionen im Wohnbereich räumlich zu trennen. Die Treppe wird nach oben erweitert, um diesen Wohnraum und den Eingang mit der neuen Aufdachterrasse zu verbinden. Der Schlafbereich und untergeordnete Räume befinden sich in der unteren Etage. 

Um- und Ausbau einer Wohnung, Neubau einer Aufdachterrasse.

Die vorgesehene Massnahmen bestehen aus:
-Renovierungs- und Innenausbau-Arbeiten
-Abbau und Neubau der internen Verbindungstreppe zwischen den beiden Etagen der Wohnung. Diese Treppe ist aus bauaufsichtlicher Sicht nicht notwendig.
-dem Neubau einer Aufdachterrasse einschliesslich Treppe
Eine Dachterrasse wird direkt über der Wohnung errichtet und mit einer neuen Treppe
mit der Wohnung erschlossen. Der Abstand zwischen Aussenkante der Terrasse und der
Aussenkante der Brandwand bzw. Dachkante beträgt mindestens 1,50m. Die
Dachterrasse wird als Stahl/Holzkonstruktion erstellt. Das Tragwerk und das
Geländer werden aus feuerverzinktem Stahl ausgeführt. Holzdielen kommen als
Bodenbelag zur Ausführung. Die Treppe wird als notwendige Treppe entsprechend der
technischen Baubestimmung DIN 18065:2000-1 gemäß Tabelle 1 Zeile 1, ohne eigenem
Treppenraum ausgeführt. Das Oberlicht über der Treppe wird als Holz-/Glas-
Konstruktion ausgeführt und mit Titanzink verkleidet, um eine optische Beziehung
mit der bestehenden Dachfläche und den Fenstergauben zu erhalten. Die Netto
Grundfläche der Terrasse (NGFc) beträgt rund 33m2.
Die Fassade, Fenster und Dachgauben bleiben unverändert.